Aktuelles

image

Das ehemalige Kloster Bernstein versteckt sich in einem Seitental der Stunzach zwischen Heiligenzimmern und Gruol eingerahmt von bewaldeten Hängen.

Heute umfasst das Hofgut Bernstein einen landwirtschaftlichen Betrieb, in dem schwerpunktmäßig Milchviehhaltung mit Ackerbau betrieben wird. Auf dem ehemaligen Weinberg weidet eine kleine Herde Ziegen, die sich landschaftspflegerisch nützlich machen.

Die einstiegen Obstgärten sind Rinder- und Pferdeweiden. Das Klostergebäude wird als Wohnhaus und zur Unterbringung von Feriengästen genutzt. Der Ferienhof kann kleinere Gruppen beherbergen und verpflegen, die mit unterschiedlichen Zielen und Programmen nach Bernstein kommen, um diese in idyllischer Umgebung und ohne Hast umzusetzen. Hierzu steht auch der von einer Mauer eingerahmte Klostergarten mit dem leise plätschernden Springbrunnen und den farbenfrohen Blumen- und Staudenbeeten zur Verfügung.

Darüber hinaus ist die renovierte Klosterkirche bei kulturellen Veranstaltungen der Öffentlichkeit zugänglich. Sie wird in den Sommermonaten für Ausstellungen, Konzerte und weiteren Veranstaltungen der Begegnung genutzt.